Weinkeller

Sage und schreibe 1'300 Positionen zählt die 42-seitige Weinkarte des Hotels. 25'000 Flaschen aus mehr als 20 Ländern lagern in den Kellern der hauseigenen Weinhandlung "Cave Waldhaus". Die Weinkarte wurde von Wine Spectator (New York) mehrfach mit dem Grand Award bzw. Best of Award of Excellence ausgezeichnet.

Die französischen Weine im Waldhaus-Keller sind Trümpfe: Ein breites Angebot an edlen Tropfen aus Pauillac, Margaux, St. Estephe, Pomerol, St. Emilion und anderen Appellationen bildet den Schwerpunkt der einzigartigen Sammlung. "Sie machen die besten Weine", ist Claudio Bernasconi nach wie vor überzeugt. Highlights sind die Magnums von Château Mouton Rothschild 1945 und 1949 sowie verschiedene Flaschen aus der Domaine de la Romanée-Conti. Gut vertreten mit etlichen Jahrgängen sind Château Pétrus,  Château Mouton Rothschild und andere 1er Grand Crus.


Claudio Bernasconi selbst mag den australischen Grange (Shiraz) besonders. Verschiedene ältere Jahrgänge dieses Kultweins lagern unter optimalen Bedingungen in den Kellern der Weinhandlung. Auch die spanischen Weine von Pesquera und Vega Sicilia haben es dem Hotelier angetan, wie auch der Dominus aus Amerika.

Es muss aber nicht immer die Spitze der Pyramide sein: Gute Weine, darunter eine schöne Auswahl aus dem Bündner Rheintal, bieten wir zu einem für jedermann erschwinglichen Preis an, einige schöne Alltagsweine für weniger als 10 Franken.

Weitere Bilder